Gemeinsamer Elternbrief Bremerhavener Oberschul-Schulleitungen

Liebe Eltern,
im Oktober hat es in kurzer Zeit eine Vielzahl öffentlicher Mitteilungen zum Thema Schule gegeben, die nicht in jedem Fall der schulischen Wirklichkeit in unseren Oberschulen entsprechen. Wir wollen nicht, dass unsere Zusammenarbeit im beginnenden Wahlkampf durch unvollständige oder falsche Behauptungen Schaden nimmt.
Seit Jahren arbeiten wir Schulleitungen, auch in schwierigen Zeiten, vertrauensvoll und zum Wohle der Kinder mit Ihnen zusammen. Das wollen wir beibehalten! Auch in Zukunft wollen wir miteinander Probleme lösen und nicht, zum Teil anonym, übereinander sprechen. weiterlesen

Paula-Modersohn-Schule – Der Film!

Im Jahr 2013 wurden wir zum Landessieger bei dem vermutlich größten deutschen Schulwettbewerb gekürt: „Starke Schule“. Nur kurze Zeit später waren wir auf dem 8. Platz in ganz Deutschland. Seit dieser Zeit hat die Hertie-Stiftung Schülerinnen und Schülern wie Lehrkräften tolle Lernerfahrungen ermöglicht. So hat die Hertie-Stiftung beispielsweise dazu beigetragen, dass ein Workshop mit Klassensprecherinnen und Klassensprechern in Wüstewohlde stattfinden konnte. Vor den Sommerferien 2018 hat sie ein Seminar zur kritischen Reflexion der schulischen Berufsvorbereitung aus Schülersicht ermöglicht. Lehrkräfte der „Paula“ konnten bundesweit an Seminaren teilnehmen und die „Paula“ selbst war Veranstalter eines bundesweiten Seminars.
Nun stellt die Hertie-Stiftung nach 10 Jahren das Projekt „Starke Schule“ ein. Aus diesem Grund wird im Dezember eine große Abschlussveranstaltung in Frankfurt stattfinden. In diesem Rahmen wird es ein Buch mit Beiträgen verschiedener Schulen (auch unserer) geben. Darüber hinaus wird über fünf „Starke Schulen“ je ein Filmportrait gedreht, das bei der Abschlussveranstaltung im Dezember 2018 seine Uraufführung erleben wird. Wir haben das große Glück, dass wir zu denen gehören, die mit ihrer besonderen schulischen Arbeit für diesen Film ausgewählt wurden.

Verantwortlich für den Film Jasper Landmann, Rik Oppermann, Filmemacher von „Oh patrone“
Jasper Landmann und Rik Oppermann, Filmemacher von „Oh patrone“ am Ende ihrer Dreharbeiten.

Nach längerer Vorbereitung war es am 25. und 26. September 2018 endlich so weit: Interviews mit einzelnen Schülerinnen und Schülern, Filmaufnahmen von Kleingruppen, Aufnahmen aus dem Unterricht und den Differenzierungsräumen. Am ersten Tag wurden die Filmemacher auch noch von einer Vertreterin der Hertie-Stiftung, Frau Riedel aus Frankfurt, begleitet.
Den Abschluss dieser beiden aufregenden Drehtage machte eine über den Schulhof fliegende Drohne, die mit ihrer Kamera die letzten Aufnahmen von unserer „Paula“ einfing.

Keine „Fake News“: Eine wunderbare Partnerschaft

Seit vielen Jahren arbeitet die Paula-Modersohn-Schule mit der Stadtbibliothek Bremerhaven zusammen.
Im Schuljahr 2016/17 besuchten erstmals alle Schülerinnen und Schüler aus dem „Haus der Jugend“ in der Einführungswoche nach den Sommerferien die Bremerhavener Stadtbibliothek.

SAT 1 und Nordsee-Zeitung berichteten über den Workshop mit der Bremischen Landesmedienanstalt in der Stadtbibliothek Bremerhaven.
SAT 1 und Nordsee-Zeitung waren mit dabei und berichteten über den Workshop mit der Bremischen Landesmedienanstalt. Foto: Bremische Landesmedienanstalt

Unsere Partner in der Stadtbibliothek haben sich auf uns und unsere heterogenen Schulklassen wunderbar eingestellt. Am Ende des Schuljahres 2017/18 haben wir diese Zusammenarbeit in einem Kooperationsvertrag festgeschrieben (siehe unten, Bericht vom 12. Juni 2018). Ein Ziel dieser Zusammenarbeit ist unter anderem das Erlernen von Nutzungsmöglichkeiten der Stadtbibliothek für die Projektarbeit.

Pressekonferenz:Winkelmann, Dr. Wolff, Frau Holsten, Juliane Keil
Pressekonferenz: Frau Winkelmann (Klassenlehrerin GELB e), Dr. Wolff (Schulleiter), Frau Holsten (Direktorin der Bremischen Landesmedienanstalt), Juliane Keil (Stellvertretende Leiterin der Stadtbibliothek Bremerhaven). Foto: Bremische Landesmedienanstalt

Im Rahmen dieser erfolgreichen Zusammenarbeit hat sich die Stadtbibliothek bemüht, das Programm für die „Paulaner“ noch attraktiver zu machen und die Bremische Landesmedienanstalt mit ins Boot geholt. Diese hat im Rahmen des jährlichen Programms für die Jugendlichen aus dem 6. Lernjahr, dem Prüfungsjahr an der „Paula“, ein besonderes Angebot vorbereitet: Wie erkenne ich Falschmeldungen, „Fake News“?
„Paula“ sagt allen, die diese tollen Lernerfahrungen für unsere Schülerinnen und Schüler ermöglicht haben: Danke!