Wohltätigkeitsverkauf beim Inner-Wheel-Basar: Die Paula war dabei

Seit einigen Jahren unterstützen die Schüler*innen der Paula den Wohltätigkeitsverkauf beim Inner-Wheel-Basar. Schon zu Beginn des Schuljahres startet dafür unsere Produktion. Im Wirtschaft-Arbeit-Technik-Unterricht und im Wahlpflichtkurs „Wochenmarkt“ werden über Wochen leckere Kekse, Schokoladen, Marmeladen, Chutney, Feigensenf, Müsli, Hundeleckerlis und vieles mehr hergestellt. Außerdem produzieren wir tolle Bienenwachs-Produkte (Kerzen, Seifen) und Honig aus unserer schuleigenen Imkerei. Alles wird von uns mit viel Aufwand und Freude verpackt und verziert. Unsere Lehrkräfte unterstützen uns gerne dabei.

Letztes Jahr fand dann am 25. November 2023 der Inner-Wheel-Basar im Sail-City-Hotel statt. Der Verkauf hat uns viel Spaß gemacht und auch die Zusammenarbeit mit den Frauen von Inner-Wheel war schön. Die Kund*innen waren sehr nett und interessiert an unseren Produkten.

Am 05. März 2024 konnten wir dann unsere Spende an Sonja Gonschorek, Angela Reinke und Mary-Ann Becker übergeben und wir sind sehr stolz, dass mit dem Geld wichtige Projekte unterstützt werden. Wir finden es besonders gut, dass viele Projekte mit Kindern dabei sind.

Wir freuen uns jetzt schon sehr darauf auch im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

Ein Bericht von Anastasija (Lernjahr 2) und Hanna (Lernjahr 3) aus der Grün A

Zum vierten Mal „Goldene Verbraucherschule“!

Die „Paula“ wird zum vierten Mal in Folge (nach 2017-19, 2019-21 und 2021-23) als „Verbraucherschule Gold“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird am 3.Juni 2024 durch die Bundesverbraucherschutz Ministerin Steffi Lemke in Berlin überreicht.

Das Feedback zu unserer Bewerbung lautet:

„Die Jury kommt zu dem Schluss, dass Sie erneut eine herausragende Bewerbung eingereicht haben. Erneut überzeugte die Maßnahme Lern(werk)Stadt, aber auch die Maßnahme „Paula auf dem Wochenmarkt“ fiel der Jury besonders positiv auf. Ihre Präsenz auf dem Wochenmarkt ist eine gelungene Idee, um die Schüler:innen in Ihrer eigenen Umgebung selbstwirksame, handlungsorientiere Erfahrungen machen zu lassen. Kurzum: Von Ihrem Engagement für die Vermittlung von Alltagskompetenzen ist die Jury beeindruckt und wir freuen uns, dass Sie auch andere Schulen motivieren, Verbraucherbildung mit in den Unterricht aufzunehmen.“

Wir freuen uns sehr, dass die „Paula“ den Titel „Goldene Verbraucherschule“ somit auch die nächsten zwei Jahre tragen darf!

Kinder- und Jugendrechtepreis der Stadt Bremerhaven für Paulas „Schüler:innen in Verantwortung“ und „Helfende Hände“

Aus insgesamt 39 Einrichtungen in Bremerhaven wurden am Donnerstag (24.02.2024)
4 Einrichtungen ausgewählt und mit dem Kinder- und Jugendrechtepreis der Stadt Bremerhaven ausgezeichnet: die Kita-Voßstraße, die Amerikanische Grundschule, die Paula-Modersohn-Schule und der Stadtteiltreff Wulsdorf. Die Paula erhält den Preis für die „Schüler:innen in Verantwortung“ und die „Helfenden Hände“ und damit für zahlreiche Möglichkeiten für unsere Jugendlichen, sich in das Schulleben einzubringen und Verantwortung zu übernehmen: ob als Streitschlichter:in, Schulführer:in, Schulsanitäter:in, Bibliothekshelfer:in, Mediensanitäter:in, in den Berufsorientierungsteams oder als „Helfende Hand“ in der Kita-Brakhahnstraße oder der Altwulsdorfer Grundschule. Herzlichen Dank an alle Jugendlichen, die sich hier engagieren!

Bei der Preisverleihung im Lehe-Treff wurde hervorgehoben: „Die Jury hat besonders die Verantwortung und die breite Palette von Aufgaben beeindruckt, die die Schüler:innen übernehmen. So leisten sie im Notfall erste Hilfe, tragen zur Konfliktlösung bei, führen Besucher:innen eigenständig durch die Schule, helfen bei technischen Problemen, betreiben in der Pause die Bibliothek und unterstützen in Freistunden die benachbarte Kindertagesstätte und Grundschule. All dies tun die Schüler:innen über den regulären Unterricht hinaus und das finden wir besonders bemerkenswert!“

Der „Clip“ der „Schüler:innen in Verantwortung“ sowie der „Helfenden Hände“ ist auch auf unserem Youtube-Kanal zu finden.

Das Mystery „Rassismus – völlig Banane“ wurde beim Landeswettbewerb „Demokratisch Handeln“ ausgezeichnet

Rassismus ist in unserer Gesellschaft leider immer noch ein großes Problem. Darauf wollten wir mit unserer Klasse, der Grün A, aufmerksam machen. Deswegen haben wir im Schuljahr 2021/22 das Mystery „Rassismus – völlig Banane“ entwickelt. In dem Mystery geht es um einen Fußballspieler, der aufgrund seiner Hautfarbe mit einer Banane beworfen wurde.

Wir haben das Mystery in unseren Parallelklassen durchgeführt und die Schüler*innen durften uns auch ein Feedback geben. Während der Planung und Durchführung des Mysterys haben wir und unsere Mitschüler*innen uns Gedanken darüber gemacht, was wir gegen Rassismus tun können. Für uns steht fest, dass wir uns überall und auch im Alltag gegen Rassismus einsetzen müssen.

Wir haben unser Mystery und die Idee beim Landeswettbewerb „Demokratisch Handeln“ 2023/24 eingereicht. Am 03. November 2023 fand die Preisverleihung in der Bremischen Bürgerschaft statt. Es gab viele interessante Beiträge. Unser Mystery wurde besonders ausgezeichnet. Wir erhielten einen der beiden Hauptpreise.

Ein Bericht von Anastasija Šiljak aus der Grün A

Infoabend: Willkommen in der „Paula“

Liebe Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen,
liebe Eltern,

auch in diesem Jahr findet der Info-Abend für den Übergang von der Grundschule in die Sekundarstufe I im November statt. Alle Mitglieder der Schulgemeinschaft der Paula-Modersohn-Schule freuen sich darauf, euch und Sie kennenzulernen. Wir bereiten einen Abend vor, an dem wir euch und Ihnen zeigen wollen, was alles „Paula“ ist. Unser Info-Abend findet statt

am Mittwoch, den 22. November 2023
um 18:00 Uhr
im Haus der Kindheit (Neubau)